Wie archiviert man seine Projekte?

Heute habe ich mal eine Frage und hoffe, daß mir möglichst viele Bastelfreunde antworten… Archiviert Ihr alle Eure Projekte und wenn ja, wie? Bisher hab ich einfach drauf losgebastelt, das entstandene Werk verschenkt und das war’s dann. Aber da ich ja nun seit ein paar Wochen Stampin‘ Up Demonstrator bin, möchte ich schon einige Sachen aufheben, um sie nachbasteln und zeigen zu können. Von den Top Note Boxen habe ich mir zumindest eine Faltanleitung mit den Größenangaben aufgehoben. Schöner wäre es ja schon, eine Box zum Zeigen zu behalten, vielleicht auch verschiedene in unterschiedlichen Farben und mit unterschiedlichen Verzierungen. Aber wie und wo bewahrt Ihr so viel Gebasteltes auf? Es kann ja nicht jeder so einen tollen Laden haben wie Helga… Heftet Ihr Faltanleitungen ab? Wenn ja, nach welchem System? So, diese vielen Fragen sollen erstmal genügen. Zum Anschauen gibt’s noch ein schnelles Kärtchen in 6×6 cm.

Advertisements

Comments

  1. Hallo Undine,
    bin ja auch seit Feb. 2011 Demo und versuche schon von jedem „Projekt“ ein Muster zu behalten, oder wenigstens ein Foto. Bisher befinden sich diese in Kartons, oder wenn es Karten sind in einem Fotoalbum. Zum Zeigen für die Kunden, Anleitungen hefte ich mir in einem Ordner ab. Wenn Du wenig Platz hast, mach doch einfach immer ein schönes Foto von Deinem Werk und lege ein Album an, was Du den Kunden zeigst.
    Wahrscheinlich war ich Dir jetzt keine große Hilfe.
    LG Moni

  2. Hallo Undine,

    ich fotografiere sämtliche Dinge, die ich gebastelt habe, damit ich sie immer mal wieder nachbasteln könnte. Außerdem zeige ich sie dann auch auf dem Blog. Einen kleinen Teil, der aber eigentlich nie mehr als 10 – 15 Karten, Alben, Schachteln etc. umfasst, behalte ich. Der Rest wird verschenkt oder verkauft, ansonsten sammelt sich einfach zu viel an.
    Zu aufwendigeren Projekten, die ich selbst „erfinde“ schreibe ich als Gedankenstütze immer eine Anleitung und hefte diese in Ordnern ab und speichere sie meistens noch als pdf, da man sie so auch gut per Mail versenden kann.

    Übrigens ist dein Blog sehr nett. Freue mich mehr zu sehen. 🙂

    Liebe Grüße von einer Demo-Kollegin
    Eva

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: